Lippe-Institut

Gesundheitsfachberufe kompetent ausbilden

Ausbildungsstandards

Unsere Einrichtung beteiligte sich am Modellschulprojekt des Landes NRW zur Erprobung und Einführung neuer, erweiterter Ausbildungsrichtlinien in den Gesundheitsfachberufen. Gemäß unseres Leitbildes, aktiv gestaltend an der Entwicklung des Berufsbildes mitzuarbeiten, haben wir mit Unterstützung des Gesundheitsministeriums und Frau Prof. Dr. Klemme von der Fachhochschule Bielefeld die Ausbildungsgänge unserer Einrichtung umstrukturiert.

Was ist bei uns anders?

Die  Fächerorientierung wurde zugunsten einer Gliederung in Kompetenz und Handlungs- bzw. Problemorientierte Lernbereiche aufgegeben. Kompetenzorientierung bedeutet, dass neben der Fachkompetenz weitere Schlüsselqualifikationen aufgenommen wurden. Schwerpunkte liegen in der Förderung sozial-kommunikativer und personaler Kompetenzen.

 

Studienmöglichkeiten

An unserer Einrichtung sind zwei ausbildungsintegrierende Varianten möglich. Einmal kann der Bachelorabschluss in Kooperation mit der Hochschule Osnabrück gemacht werden. Es folgen im Anschluss an die Ausbildung bei uns noch 3 Semester an der Hochschule. Bei der anderen Variante in Kooperation mit der Fachhochschule Bielefeld beginnt das Studium bereits im 2. Ausbildungsjahr mit zusätzlichen Modulen an der Fachhochschule. Nach Abschluss der Ausbildung folgen auch hier 3-4 Semester an der Hochschule.

Suche

 

Connect_Button_3.png

 

logo hochschule osnabrueck

 

logo vast

 

logo siegel

 

logo bdsl